HISTORIE

BÜRGER

VEREINE

MUNDART

ZEITZEUGEN

FOTOALBUM

GESCHICHTEN

STARTSEITE

FAVORITEN


BCV Logo
           Bockenheimer Carnevalverein











Der Verein, kurz "BCV", wurde im Jahre 1964 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters Karl Keidel und Amtsrat Hans Niederberger als Unterabteilung des TUS Bockenheim gegründet. Im Gasthaus "Neuhäusel" etablierte sich der "HOHE RAT" von 15 jungen Männern aus den Reihen des Turn- u. Sportvereins. Der erste Verantwortliche war der damalige Fußballtrainer des TUS, Ludwig Heymann, dem nach einjähriger Amtszeit Karl-Heinz Muth folgte. Im Februar 1965 hieß es dann: Einmarsch zur ersten großen Prunksitzung der Karnevalsabteilung. 1967 übernahm Friseurmeister Lothar Öhler die Abteilung Karneval und machte daraus einen eigenständigen Verein. Als Vereinslokal diente zu diesem Zeitpunkt das Nebenzimmer der Gaststätte "Zum Bahnhof". Die Presse würdigte die Arbeit der Aktiven. Ab sofort erfolgte kontinuierlich, Jahr für Jahr, eine große Prunksitzung (seit 1984 sogar zwei Sitzungen) in der Emichsburg Bockenheim. 1970 konnte das Publikum die Vereinsaktiven in Römerkostümen bewundern.
Es folgten Gastauftritte in Albisheim/Pfrimm, im Rosengarten Obrigheim, Colgenstein-Heidesheim, Asselheim, Kindenheim, später auch in Obersülzen und Kleinniedesheim, sowie ein Altennachmittag in Gerolsheim.
Traditionell u. symbolisch erfolgt seit der Gründung am 11.November eines jeden Jahres die Übergabe des Rathausschlüssels vom Bürgermeister an den Vereinspräsidenten (meist im Rathaus). In manchen Jahren wurde ein "BALL IN DIE 5. JAHRESZEIT" veranstaltet, der in der Festhalle "Zur Emichsburg"
statt fand.
1976 engagierte sich der BCV erstmalig beim Winzerfestumzug und ist seitdem fast jedes Jahr mit einem Motivwagen vertreten. Am traditionellen Hausfrauennachmittag (Winzerfestmontag) übernahm man die Moderation.
Ein fester Bestandteil am Fastnachtssonntag ist der seit 1977 veranstaltete BCV-Kindermaskenball in der Emichsburg. Seit Bestehen gibt es immer wieder viele Gastbesuche bei befreundeten Vereinen, wie z. B. in Hettenleidelheim, Altleiningen, Dirmstein und Grünstadt.


Traditionelle Schlüsselübergabe       Gründungsmitglied       Langjähriger Aktiver


Höhepunkte der Vereinsgeschichte

Im Jahre 1975, also im Jahre des 11-jährigen Bestehens krönte der BCV sein erstes Prinzenpaar, das Ehepaar Helga und Willi Moll aus Grünstadt.
Beim 15jährigen Vereinsbestehen konnte man Jeannette Schwall und Dieter Storzum aus Bockenheim als Prinzenpaar verpflichten.
1985 hieß es "2 x 11 Jahre BCV". Das Prinzenpaar Andrea Bickel und Ralf Buch wurden innerhalb eines prunkvollen Aktes gekrönt und führten durch die närrische Kampagne.
1987 zählte der Verein 128 Vereinsmitglieder, davon 44 Aktive.
1996 feierte der Verein "3 x 11 Jahre" und auch hier regierte ein Prinzenpaar, nämlich Edda und Uli Kullmer aus Bockenheim.

Seit 1981 ist der BCV mit einem Haxenstand auf dem Winzerfest vertreten. 1997 wurde dann ein fahrbarer Imbisswagen gebaut, indem alljährlich, Haxen und Kartoffelpuffer angeboten werden. Ebenfalls ist der BCV jedes Jahr am 1. Adventswochenende beim Bockenheimer Adventsbasar mit seiner rollenden Haxenbude vertreten.
Im Jahre 2000 fand beim Bockenheimer Carnveval-Verein ein "Regierungswechsel" statt. Nach 33 Jahren Vorstand und Präsidentschaft übergab Lothar Öhler sein Amt an seine Nachfolger. Günter Sorge wurde 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender wurde Wieland Benß. Die Funktion des Sitzungspräsidenten übernahmen gemeinsam Jochen Sorge und Wieland Benß.
Bis zum heutigen Tag, haben die Aktiven des Vereins, jedes Jahr einen rund 5-stündigen Unterhaltungsabend auf die Beine gestellt, der bei Jung u. Alt gleichermaßen Anklang findet.

1964 - 1965   Ludwig Heymann (Abteilungsleiter)
1965 - 1967   Karl-Heinz Muth (Abteilungsleiter)
1967 - 2000   Lothar Öhler (Abteilungsleiter - 1. Vors. - Sitzungspräsident)
      ab 2000   Günter Sorge (1.Vors.)Tel./Fax 06359/4100
                     Wieland Benß (2.Vors.)Tel.06359/40488
wieland.benss@t-online.de

Jochen Sorge         Kassenwart  (Mitgliederdatenverwaltung)
Heike Benß            Schriftführerin  (Schriftverkehr)
Rolf Kraft               Beisitzer  (Gästebetreuung, "Versorgungsleitung")
Annemarie Kraft     Beisitzerin  (Einkauf von Verpflegung, Geschenke usw.)
Tanja Schulz          Beisitzerin  (Betreuung der Gruppen, Personaleinteilung)
Claus Höfle            Beisitzer  (Auf- u. Abbau, Technik, Bühnentechnik)
Hartmut Zahler       Beisitzer   (Dekoration, Umzugswagen)


Elferrat                           Prunksitzung

Die einzelnen Abteilungen


Purzelgarde (ab ca. 4 Jahre)
Heike Benß, Tel. 06359/40488 Iris Engelhardt, Tel. 06359/949044

Juniorengarde (ab ca. 8 Jahren)
Kirsten Kaufmann, Tel. 06243/900819

Jugendgarde (ab ca. 13 Jahre)
Kirsten Hildebrand, Tel. 947077

Damenballett
Tanja Schulz, Tel. 06359/4267

Männerballett
Wieland Benß, Tel. 06359/40488

Hexen
Stefanie Süntzenich, Tel. 06359/949727

Elferrat
Sitzungspräsident Jochen Sorge (06359/40041) und Wieland Benß (06359/40488)


Copyright © 2001 by www.bockenheim-historie.de   Copyright © 2001 by www.bockenheim-historie.de



[STARTSEITE] [WEGBESCHREIBUNG] [GÄSTEBUCH] [FAVORITEN] [KONTAKT] [INFO]